Ehrenbürger der Gemeinde

1896 Baurat Michael Sager – Gründer der Hilfsstiftung

1914 Frhr. von Cramer-Klett – Sorgte für den Einzug der Schwestern im Kloster und unterstützte
        den Bau der Schule  Wessobrunn

1934 Pfarrer Franz Sales Hörtensteiner – Langjähriger Ortsfürsorger

1949 Prälat Peter Dörfler – Schrieb den Roman „ Die Wessobrunner"

1930 Altbürgermeister Josef Orterer – Langjähriger Bürgermeister

1955 Erzabt Chrysostomus Schmid – Ließ die Kreuzbergkapelle auf Kosten der Abtei St. Otilien renovieren.

1960 Pater Gebhard Merk – Leiter des Klostergutes

1963 Schwester Maria Rauch - Generalpriorin

1966 Willi Mauthe – Wessobrunner Kultur, schrieb die erste Häusergeschichte

1966 Wilhelm Neu – Kreis-Heimatpfleger, Wessobrunner Kultur, schrieb die erste Häusergeschichte

1966 Sigfried Hofmann – Wessobrunner Kultur, schrieb die erste Häusergeschichte

1972 Altbürgermeister Ludwig Schuster – Langjähriger Bürgermeister

1984 Prof. Dr. Adalbert Mayer – Übersetzte das Buch „ Geschichte des Kloster Wessobrunn"

2008 Altbürgermeister Konrad Hölzl – Langjähriger Bürgermeister, Wessobrunner Kultur „Wessofontanum"


Träger der Bürgermedaille

1990 Anton Möst , Haid – Langjährige Tätigkeit im Gemeinderat, 3. Bürgermeister

1990 Michael Kirchbichler sen., Anger – Langjährige Tätigkeit im Gemeinderat

1990 Georg Schuster, Forst – Häusergeschichte Forst

1992 Schwester Edelhildis Rumpel, Wessobrunn – Ambulanter Krankendienst

1992 Friedrich Hellmer, Wolfhof – Leiter der Volksschule Forst, Chorleiter

1992 Johann Diegruber, Haid – Langjähriger Vorsitzender im Schützenverein, Bau des Schützenheims

1997 Johann Geiger sen., Wessobrunn - Heimatdichter

1997 Ludwig Schuster jun., Wessobrunn – Langjähriger Gemeinderat,Aufbau des Archivs von Wessofontanum

2000 Georg Johann Sieber, Forst – Gründer Leonhardiverein

        Klitzner Marianne - Ortswaisenrätin

2009 Resch Bernhard – Langjähriger Gemeinderat, Ehrenamt Schulbau

2012 Sr. Andrea Metternich

        Sr. Georgia Otto

        Karl Greis